Studentische Vertretungen

Die folgende Vorstellung der Gremien, die für uns besonders wichtig sind , soll Euch einen kleinen Überblick über die Hochulpolitik verschaffen. Weitere Gremien findet ihr auf der Fachschaftsseite der Fachschaft Bau Umwelt und Vermessung.

1. Die StuKo – Studien Kommission

Die StuKo ist ein Gremium , welche es für jeden Studiengang gibt. In diesem Gremium wird zusammen mit den Professoren über aktuelle studiengangsspezifische  Themen gesprochen. Zum Beispiel werden dort die Regelungen für die Fachprüfungsordnung festgelegt. Genau so werden aber auch Entscheidungen über den Verlauf des Studiums getroffen. Vor allem über Dinge wie, Ausarbeitungen, Prüfungsplan oder Bewerbungsverfahren zu Master oder Bachelor.  Die StuKo findet mindestens 2mal im Jahr statt. Zu besonderen Anlässen kann sie aber auch öfter Einberufen werden. Ihr Vorsitzender ist momentan Prof. Urs Hugentobler vom IAPG. Bei diesem Gremium sind meisten alle Professoren des Studiengangs und bis zu 4 studentische Vertreter anwesend. Die Dauer der Sitzungen beträgt im Mittel immer so zwischen 1,5 und 2 Stunden. Das Schöne an der StuKo ist, dass man aktiv an Studienbedingungen des Studiengangs mitarbeiten kann.

2. Die SQK – Studienqualitätskommission

Die SQK gehört mit zu den wichtigsten und bedeutendsten Gremien an der Fakultät. Die SQK betrifft immer alle Studiengänge einer Fakultät. In ihr wird über den Einsatz von Kompensationsmaßnahmen entschieden. In der SQK sitzen aus jedem Studiengang ein gewählter studentischer Vertreter und die jeweiligen Studiendekane.

Die 111 Euro ,die momentan zu zahlen sind teilen sich in:

den Pflichtsockelbeitrag für den MVV und

die Verwaltungsgebühren der TUM

auf.

 

Die SQK entscheidet dann über Anträge, die die Lehrstühle gestellt haben. Zum Beispiel können diese Sächlichkeiten aber auch  Tutoren oder Lehrassistenten beinhalten. Die SQK ist eine der spannendsten Gremien, da dort entschieden wird , wo unsere Kompensationsmaßnahmen hinfließen. Allerdings ist die SQK auch eine der arbeitsintensivsten Kommissionen, ihre Sitzungen können schon mal bis zu 7 Stunden dauern und sind sehr häufig während des Semesters.

Damit nun alle Studierende einsehen können, wo die vom Freistaat Bayern eingesetzten Gelder hinfließen wurde ein Online-Portal geschaffen. Man muss sich einfach nur mit der LRZ- Kennung anmelden und kann dann nicht nur die Maßnahmen einsehen, sondern diese auch evaluieren.

http://www.sqk.bv.tum.de/

3. Die Cola- Runde

Die Cola-Runde ist eine kleine Versammlung mit Prof. Stilla und ein paar Studierender aus allen Semestern aus dem Geodäsie Studiengang. Die Cola – Runde , in der es immer , wie der Name schon sagt, Cola zu trinken gibt, wurde ins Leben gerufen um aktuelle Probleme in den einzelnen Semestern besprechen zu können.  Die Cola – Runde findet meistens nach Absprache und Notwendigkeit statt.